Daumen

03. Oktober 2024  |  16:30 – 18:00 Uhr


Vorsitz: Patrick Harenberg (Bochum), Annika Arsalan- Werner (Frankfurt a. Main), Armin Kraus (Magdeburg)


16:30 Uhr
Daumenrekonstruktion
Susanne Rein (Leipzig)


16:45 Uhr
Daumenrekonstruktion mit Osteointegration: Eine gute Option?
Marcela Jiménez-Frohn (Duisburg)


16:52 Uhr
Daumen runter für die Silikondaumenprothese: Nutzung von Silikondaumenprothesen nach traumatischer Amputation des Daumens und Interesse an chirurgischen Therapieoptionen
Cosima Prahm (Tübingen)


16:59 Uhr
Ergebnisse nach Fingerendgliedreplantation: Gerechtfertigter Aufwand?
Cam Tu Nguyen (Freiburg im Breisgau)


17:06 Uhr
Therapie der atrophen Störung am Finger nach Semiokklusivtherapie mittels Lipofilling
Kerstin Heumann (Regensburg)


17:13 Uhr
Blind randomisierte kontrollierte Studie mit körpereigenen Substanzen als minimal-invasive Behandlung bei der Rhizarthrose
David Lumenta (Graz, Österreich)


17:20 Uhr
Trapezektomie vs. Carpometacarpale-Prothese im Wandel der Zeit: Zwei Techniken im “in vivo” Seitenvergleich
Kaspars Silins (Bern, Schweiz)


17:27 Uhr
Patientenzufriedenheit nach Implantation der TOUCH®-Daumensattelgelenksprothese bei Rhizarthrose im Vergleich zur Resektions-Suspensions-Arthroplastik nach Lundborg
Arlena Klinger (Köln)


17:34 Uhr
Zusammenfassung Sekretär und Diskussion