Hinweis für Vortragende

Hinweis für Vortragende

Referentenvereinbarung

Für Informationen zur Referentenvereinbarung klicken Sie bitte auf untenstehenden Button

Umgang mit Interessenskonflikten

Um mögliche Interessenkonflikte im Zusammenhang mit der Referententätigkeit transparent zu machen, bitten wir Sie auch im eigenen Interesse, alle wirtschaftlichen Beziehungen (insbesondere bei der Vorstellung von Studien, die durch eine Firma gesponsert wurden, oder sonstige finanzielle Zuwendungen von Unternehmen zu Produkten oder Methoden im Vortrag, Beratertätigkeit oder Vortragstätigkeit gegen Honorar, etc.), im Zusammenhang mit Ihrem Vortrag zu Beginn Ihres Vortrages offen zu legen. Folien-Vorlagen finden Sie hier –

Redezeit
Die Kongress – und Vortragssprache ist Deutsch, sofern nicht anders ausgewiesen. Wir möchten höflich darauf hinweisen, dass es eine Redezeitbegrenzungsanlage geben wird und dass im Sinne der knappen Vortragszeit auf einleitende Worte verzichtet werden soll, bzw. die Einleitung so kurz wie möglich gehalten wird. Im Interesse eines reibungslosen Kongressverlaufs werden die Referenten gebeten, vor Beginn der jeweiligen Sitzung in der ersten Reihe des Sitzungssaales Platz zu nehmen. Im Sinne eines kollegialen Miteinanders bitten wir Sie, Ihre Redezeit nicht zu überziehen.
Diskussion
Die Diskussionsbemerkungen sind frei zu sprechen. Auf Bildprojektionen muss verzichtet werden. Die Diskussionsredner werden gebeten, die in den Gängen stehenden Mikrofone zu benutzen und zu Beginn ihrer Ausführungen ihren Namen sowie ihren Herkunftsort zu nennen.
Bildprojektion
Für die 16:9-Projektion mittels LCD-Projektoren stehen IBM-kompatible PCs mit dem Programm PowerPoint zur Verfügung. Die Nutzung eigener Laptops ist nicht vorgesehen und muss bei Bedarf vorab bei boeld communication angekündigt werden. Der Vortrag kann auf einem USB-Stick bis spätestens 60 Minuten vor Sitzungsbeginn im Mediencheck abgegeben und getestet werden.
Bitte beachten Sie beim Erstellen Ihrer Vortragsdaten, dass Filmdateien oder Sonderschriften (-zeichen) mit auf das Medium übertragen werden. Die Projektion von Diapositiven ist nicht möglich. Das Löschen der Datei nach dem Vortrag wird garantiert.
Mikrofon
In den Vortragsräumen ist ein festes Rednerpultmikrofon installiert. In Ausnahmefällen steht begrenzt ein Headset-Mikrofon zur Verfügung. Bitte informieren Sie ggf. bei Abgabe Ihres Vortrages den Mediencheck.